Herausnehmbarer Zahnersatz - MPW Zahntechnik

Leitspruch
Leitspruch
Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Herausnehmbarer Zahnersatz

Der Vorteil bei dieser Art von Zahnersatz liegt natürlich bei der einfacheren und schnelleren Herstellung gegenüber einem kombinierten Zahnersatz. Kunststoff- oder Modellgußprothesen sind zweckmäßig und erfüllen die Voraussetzungen einer Grundversorgung, wie sie von den Krankenkassen bezuschusst werden. Sie sind daher auch preiswerter als eine aufwändigere und hochwertigere Versorgung.
Auf der folgenden Seite werden Sie über die verschiedenen Arten von herausnehmbaren Zahnersatz informiert.
Teilprothetik
Teilprothetik

Als Teilprothetik bezeichnet man herausnehmbaren Zahnersatz, welcher in einem Lückengebiss die fehlenden Zähne ersetzt. Dieser Zahnersatz hält mit Hilfe von Klammern an den noch vorhandenen Zähnen im Mund des Patienten. Man unterscheidet hier zwischen Kunststoffprothesen und Modellgussprothesen.


Bildrechte MPW Zahntechnik GmbH



Totalprothetik
Totalprothetik

In der Totalprothetik werden zahnlose Kiefer mit herausnehmbarem Zahnersatz versorgt. Totale Prothesen bestehen aus einer zahnfleischfarbenen Kunststoffbasis, auf denen die Prothesenzähne befestigt sind. Totalprothesen liegen auf der mehr oder weniger beweglichen Schleimhaut auf und der gesamte Kaudruck wird, ausgehend von der Unterseite der Prothese, über die bewegliche Schleimhaut auf den Knochen übertragen.
Zur Verstärkung der Prothese kann auch ein Metallgitter eingearbeitet sein.

Bildrechte MPW Zahntechnik GmbH

Systemprothetik nach dem Lerch Concept
Systemprothetik nach dem Lerch Concept

Totalprothesen stellen höchste Ansprüche an die Arbeit von Zahnärzten und Zahntechnikern. Nur so kann dem Patienten Vieles von dem zurückgegeben werden, was über den Zeitraum von mehreren Jahren verlorenging.

Mit Systemprothetik nach dem Lerch Concept können wir totale Prothesen noch indivdueller für den Patienten fertigen.
Das Lerch-Concept ist kein System, sondern eine Abfolge von medizinischen und technischen Anwendungsschritten, die, wenn sie eingehalten werden, zu einer erfolgreichen Begleitung des Patienten durch Prophylaxe, Prävention und Therapie führen. Das Grundprinzip einer Behandlung nach dem Lerch-Concept beinhaltet die Akzeptanz des Menschen als Ganzes und nicht nur die Detailbeurteilung des Zahnes im Menschen. Es verbindet sowohl statische als auch funktionelle Aspekte mit ästhetischen Gesichtspunkten, und kommt dabei selbst ohne teure Gerätemedizin aus. Der Mehraufwand, der hierbei zum Tragen kommt, ist ein zeitlicher. Das Lerch-Concept sieht Anwendungsschritte vor, die, wenn sie eingehalten werden, die Funktionalität und Haltbarkeit des Zahnersatzes gewährleisten, aber in der herkömmlichen Kassenversorgung keine Berücksichtigung finden.

Neben der besseren Funktion, also dem Kauverhalten und der Phonetik, spielt natürlich die individuelle Ästhetik eine entscheidende Rolle. Die sorgfältige Auswahl von Form, Farbe und Stellung der Schneidezähne macht es möglich, jedem Patienten "seine" Zähne wiederherzustellen. Fast so wie die "Eigenen", auch wenn diese durch nichts hundertprozentig zu ersetzen sind!


Bildrechte MPW Zahntechnik GmbH
Bildrechte für alle Bilder  MPW Zahntechnik GmbH

Sämtliche von MPW Zahntechnik GMBH auf den Seiten veröffentlichten Informationen, Daten, Graphiken und Publikationen wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und zusammengestellt, ohne jedoch einen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit zu erheben bzw. die Möglichkeit der Fehlinterpretation bzw. -nutzung durch Nutzer dieses Angebotes auszuschließen. Die MPW Zahntechnik GmbH  übernimmt daher keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit oder Abrufbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten.
MPW Zahntechnik GmbH
Adresse
Ort
Email
Telefon
Fax
Icon Email
Zurück zum Seiteninhalt